Eine Möglichkeit zur Modellierung der Brucharbeit, die bei instabiler Rissausbreitung und elastisch-plastischem Werkstoffverhalten in teilchengefüllten Thermoplasten verrichtet wird, zeigt das Modell von Bohse [1, 2].

In Analogie zu den Modellvorstellungen von Friedrich und Lauke [3] für Kurzfaserverbunde treten folgende Arbeitsanteile auf:







Literaturhinweise


  1. Grellmann, W., Bohse, J., Seidler, S.: Bruchmechanische Analyse des Zähigkeitsverhaltens von teilchengefüllten Thermoplasten. Materialwissenschaft und Werkstofftechnik, 21 (1990) 9, S. 359–364
  2. Bohse, J., Grellmann, W., Seidler, S.: Micromechanical Interpretation of Fracture Toughness of Particulate-filled Thermoplastics. J. of Material Science, 26 (1991) 24, pp. 6715–6721
  3. Lauke, B., Friedrich, K.: Fracture Toughness Modelling of Fibre Reinforced Composites by Crack Resistance Curves. Adv. Composite Mater. 26 (1991), pp. 261–275

Klicken Sie den Link für mehr Informationen